So bewegt sich Haimhausen – Verkehrsströme im Internet

,

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO hat mit der Studie „Potenzialanalyse von Mobilfunkdaten in der Verkehrsplanung“ in Stuttgart nachgewiesen, dass anonymisierte Mobilfunkdaten eine wertvolle neue Datenbasis für den Mobilitätssektor liefern. Jetzt kann jedermann die Ergebnisse der Studie in einer kleinen App im Internet betrachten. So sieht das zum Beispiel für Haimhausen aus:

Verkehr Haimhausen

So bewegt sich Haimhausen (Quelle: https://next.telefonica.de/so-bewegt-sich-deutschland)

Mann kann gut erkennen, wie sich die Verkehrsströme je nach Wochentag und Uhrzeit unterscheiden.

Morgens dominieren die Ausreisen, nachmittags und abends die Einreisen – typisch für einen Wohn- und Schlafort, bei dem die Einwohner anderswo ihrer Arbeit nachgehen:

Mein Tipp: Auf der Seite https://next.telefonica.de/so-bewegt-sich-deutschland lassen sich die Verkehrsströme überall in Deutschland analysieren. Einfach mal ausprobieren!


Titelbild: animaflora @ adobestock.de

4 Kommentare
  1. Ingrid Waizmann
    Ingrid Waizmann says:

    Lieber Norbert,
    der 4-spurige Ausbau der B13 von Maisteig bis zur Autobahn ist beschlossene Sache. Für das Projekt gibt es einen positiven Bescheid vom bayer.Innen+Verkehrsminister J.Herrmann. Sein Ministerium gibt hoffentlich bald auch den Startschuss für den Baubeginn.
    Was die zeitl.Abstimmung von Bus und S-Bahn in Lohhof anbelangt, habe ich die Hoffnung auf eine schnelle Änderung aufgegeben. Auf Antrag des SPD-Ortsvereins wurden die Bus- und S-Bahn Verbindungen für Haimhauser Schüler zu weiterführenden Schulen überprüft. Daraus ergaben sich sehr sinnvolle Verbesserungen, die über Gemeindeverwaltung und LRA zum MVV zur Durchführung geleitet wurden. Dort liegt die Angelegenheit seit Sommer 2017 bis heute mit der Begründung „personelle Unterbesetzung“ auf Eis.
    Deine Idee, den Bus 693 während der Ausnahmezeiten in den Sommerferien bis Feldmoching zu verlängern wird mit der Gemeinde besprochen. Gemeinsam werden wir dann versuchen, beim MVV Gehör zu finden.

  2. Norbert Riedel
    Norbert Riedel says:

    Während der Sommerferien wird die S1 nach München total gesperrt. Wäre es denn nicht möglich im morgendlichen und abendlichen Berufsverkehr den Bus 693 bis Feldmoching zu verlängern? Es gibt zwar einen SEV aber wie sieht es aus, wenn aus Haimhausen ein voller Bus kommt und die Fahrgäste nochmal umsteigen müssen? Passen die alle in den SEV?

  3. Norbert Riedel
    Norbert Riedel says:

    Es wird immer auf den ÖPNV hingewiesen. Würde ich auch benützen, wenn:
    Der Bus aus Haimhausen Linie 693 immer auch die S.Bahn in Lohhof erreicht.
    Auf der Heimfahrt von München nach Haimhausen ich in Lohhof Anschluß habe.
    Bei S-Bahn-Verspätungen ist der Bus weg.
    Lösung:
    An der Bushaltestelle steht die gleiche Anzeigetafel wie auf dem Bahnsteig. Der Busfahrer kann sehen, wann die S-Bahn erwartet wird und auf die Fahrgäste warten. Das wäre bei der nur stündlichen Busverbindung ein Anreiz es doch mit dem MVV zu versuchen.

  4. Norbert Riedel
    Norbert Riedel says:

    Diese Statistiken sind sehr aufschlußreich.In der Früh steht man auf dem Weg nach München oft vom Kramer Kreuz bis zur B13 am Maisteig. Da nützt mir auch der Bus zur S-Bahn in Lohhof nichts, denn die erreiche ich auch nicht, weil der Bus auch im Stau steht.
    Eine Lösung wäre: Ausbau der B13 von der A92 Anschlussstelle bis zum Maisteig auf 4 Spuren aber nicht erst in 10 Jahren sondern jetzt.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.