Kein Haimhausen in Google Streetview

, ,

streetviewmuc

Google gibt auf! Heute wurde bekannt, dass Google seinen Dienst “Streetview” mit Straßenansichten deutscher Orte in Deutschland “austrocknen” will. Neben den bereits verfügbaren 20 Städten sollen keine weiteren Städte mehr in den Dienst aufgenommen werden. Damit ist klar: Haimhausen wird in Google Streetview unsichtbar bleiben. Und die CSU muss ihre Überlegungen zur Sanierung der Staatsfinanzen über Google in den Müll kippen. Zumindest “vorerst”.

In einer amerikanischen Meldung wird Google mit der Andeutung zitiert, dass man sich zumindest nicht festlegen wolle, ob die Entscheidung endgültig sei. Vielleicht will man ja nur Microsoft, das in wenigen Tagen mit seinen Aufnahmen für einen eigenen deutschen 3D-Navigationsdienst startet, die Drecksarbeit machen lassen. Man wird sehen.

Einladung zur Bürgerversammlung

, ,

Haimhausen

Die nächste Bürgerversammlung findet am Mittwoch, den 23. März 2011 um 19.00 Uhr in der Schulaula der Volksschule Haimhausen, Pfarrstraße 10 statt.

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

1.    Bericht des Bürgermeisters (u.a. Vergaberichtlinien zum Einheimischenmodell)

2.    Bericht Mittagsbetreuung (Martina Meckel/Leiterin)

3.    Sachstandsbericht zur Generalsanierung der Pfarrkirche (Bernhard Skrabal/Pastoralreferent u. stellv. Kirchenverwaltungsvorstand)

4.    Der Bürger hat das Wort

Mahnwache für die Opfer der Katastrophe in Japan am Rathaus Haimhausen

, , , ,
Mahnwache zur Atomkatastrophe in Japan am Rathaus Haimhausen

Mahnwache zur Atomkatastrophe in Japan am Rathaus Haimhausen

Die SPD Haimhausen lädt die Bürgerinnen und Bürger Haimhausens ein, im Rahmen einer überparteilichen Mahnwache gemeinsam der ungezählten Opfer der Umweltkatastrophe in Japan zu gedenken. Interessierte Bürgerinnen und Bürger treffen sich

ab heute abend täglich jeweils um 18:30 Uhr am Rathausplatz.

Mahnwache in Haimhausen gegen Atomkatastrophe in Japan

Bürger gedenken der Opfer der Katastrophe in Japan und fordern eine Aufhebung der Laufzeitverlängerung der AKWs in Deutschland

Für uns geht es dabei natürlich auch darum, die Lehren aus der Atomkatastrophe in Japan zu ziehen:

Keine Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke in Deutschland!

Ausstieg aus der Atomenergie so rasch wie möglich!

“Verjüngung im Vorstand der ÜWG”

, ,

kinderdemo

Bild: Grüne Höxter

Diese Überschrift lese ich eben in der heutigen Ausgabe des Lohhofer Anzeigers – und bin erstaunt: eine Jugendrevolte in der Haimhausener Parteienlandschaft? Leider nein: die beiden neuen Vorstandsmitglieder sind doch auch schon 51 und 61 Jahre alt. Die “Verjüngung” scheint sich auch bei der ÜWG in übersichtlichen Grenzen zu handeln. Das ist beileibe kein Grund zur Häme: wir Sozialdemokraten sind ja leider auch nicht nur die älteste Partei, sondern eine – noch dazu viel zu kleine – Gruppe von “Best Agern”. Und wenn ich so eine Meldung wie im Lohhofer Anzeiger lese, fühl ich mich fast wieder wie ein Juso …

Warum dominieren in der Kommunalpolitik eigentlich die “Alten”?

Ist Kommunalpolitik für junge Menschen wirklich so unattraktiv? Interessiert es junge Bürger nicht, wie viel Zuschüsse das JUZ erhält und wie die Hauptstraße unseres Ortes künftig aussehen wird? Ob es dort Bänke zum Relaxen gibt, einen Radweg oder nur Parkplätze? Liegt es daran, dass unsere Treffen in den Hinterzimmern manchmal ein so furchtbar angestaubtes Image haben? Ist Politik “unmodern”?

Weiterlesen

Bürgerbefragung zur Neugestaltung der Hauptstraße in Haimhausen

, ,

Planen Sie Haimhausens neues Ortszentrum mit: Große Umfrage der SPD zur neuen Hauptstraße

haimhausen hauptstrasse

Noch in diesem Jahr wird aller Voraussicht nach Haimhausens Hauptstraße von einer Staatsstraße zu einer Gemeindestraße herabgestuft. Damit geht die Planungshoheit für diese Straße auf die Gemeinde Haimhausen über. Dies bedeutet, dass Haimhausen nun selbst über eine Umgestaltung dieser für die Ortsentwicklung wichtigen Straße entscheiden kann. Im ersten Schritt wird wohl der Bereich zwischen Schlosseinfahrt und Brunnenfeldstraße neu überplant. Helfen Sie der SPD-Gemeinderatsfraktion bei der Willensbildung. Sagen Sie uns Ihre Meinung: Was ist Ihnen besonders wichtig bei einer Umgestaltung der Hauptstraße?

Haimhausen_Hauptstrasse

I have a dream: Tempo 30, schmalere Fahrbahnen, einseitiger Bürgersteig, Längs-Parkbuchten unterbrochen von Bäumen und Kunst …

Natürlich kann man nicht alles haben: eine breite Straße für zügige Durchfahrten, zwei breite Gehwege mit Bäumen und Blumenrabatten, hier und da ein Kunstwerk, viele große Parkplätze plus Radwege – das geht einfach nicht! Aber teilen Sie uns doch mit, woran Ihnen besonders liegt! Wir werden nicht alle Wünsche erfüllen können. Aber wir von der SPD werden Ihre Wünsche beim Finden guter Kompromisse berücksichtigen.

Haimhausen_Bushaltestelle

Warten auf Godot in Haimhausens Hauptstraße

Und wenn Sie weitere Ideen für die Gestaltung unserer neuen schöneren Hauptstraße haben, dann teilen Sie uns Ihre Ideen doch einfach in einem Kommentar zu diesem Eintrag mit.

Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Beteiligung und Ihre Ideen!

Diese Umfrage ist abgeschlossen. Die Ergebnisse finden Sie hier.

Von umweltfreundlichen Energien über Verkehrsberuhigung bis zu neuem Wohnraum – Ein Jahresrückblick der SPD-Gemeinderatsfraktion Haimhausen

, ,

Liebe Haimhauser Bürgerinnen und Bürger

ingrid waizmann

Das vergangene Jahr 2010 war für uns Gemeinderäte wieder ein sehr arbeitsreiches Jahr. Neue und im Vorjahr 2009 geplante Projekte konnten erfolgreich durchgeführt werden. Dabei war die Zusammenarbeit aller Fraktionen stets von großer Sachlichkeit geprägt.

In Zusammenarbeit mit dem staatlichen Bauamt entstand in einer Rekordbauzeit von 2,5 Monaten der Kreisel am Kramer Kreuz. Mit dieser Baumaßnahme wird eine sehr unfallträchtige Kreuzung wirksam entschärft. Die Situierung der Bushaltestellen wurde so gewählt, dass während des Berufsverkehrs keine Stauungen im Kreisel entstehen und der Verkehr Richtung Münchner Straße fließen kann. Ein Buswartehäuschen ist schon bestellt und wird wahrscheinlich noch Ende Januar aufgestellt werden können.

Weiterlesen

Die SPD Haimhausen trauert um Dieter Blasius

, , ,

dieter

Dieter Blasius bei der 80-Jahr-Feier der SPD Haimhausen

Am gestrigen Sonntag, den 5. Dezember 2010, verloren wir in Haimhausen einen unserer besten Sozialdemokraten: nach langer und schwerer Krankheit verstarb Dieter Blasius.

Dieter, geboren am 23.10.1939, wurde nur 71 Jahre alt. Er führte bis zuletzt ein erfülltes und energiereiches Leben. 1979 trat er der SPD bei, führte den Ortsverein zwischen 1992 und 1997 als Ortsvereinsvorstand und vertrat die Bürgerinnen und Bürger von 2002 bis 2008 im Gemeinderat. Er konzentrierte sich in dieser Zeit auf sein Engagement als stellvertretendes Mitglied im Bauausschuss und im Ausschuss für Jugend, Umwelt, Kultur, Soziales und Sport. Nach der Gemeinderatswahl im Frühjahr übernahm er den Vorsitz des Rechnungsprüfungsausschusses, ehe er im November 2008 aus gesundheitlichen Gründen sein Mandat niederlegte.

Im Rat der Gemeinde war er stets ein ebenso streitbarer wie fairer Kämpfer für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger: er wehrte sich – weit vor Stuttgart 21  – gegen die mangelhafte Bürgerbeteiligung beim Ausbau der BIS in den Amperauen, freilich ohne die Bavarian International School grundsätzlich in Frage zu stellen. Sein Rücktritt vom Amt des Gemeinderats wurde auch vom politischen Wettbewerber gewürdigt. Bürgermeister Peter Felbermeier, Mitglied der CSU, verabschiedete ihn mit ehrlichem Respekt: “Dieter Blasius war ein Gemeinderat mit Ecken und Kanten. Er ist immer seinen ehrlichen Weg gegangen. Wir werden ihn vermissen und wünschen ihm alles Gute.“

Aber Dieter war seiner Gemeinde nicht nur politisch verbunden: Über viele Jahre war er in der Tennisabteilung des Sportvereins Haimhausen aktiv. Er spielte Fußball, ebenso wie Golf, pflügte den Fußballrasen nicht weniger als das Green der Golfplätze – sportlich immer ein klassenloser Sozialdemokrat, der seine Solidarität mit den einfachen Bürgern, den Benachteiligten, den Alten und Behinderten in seinem ganzen Leben nie in Frage stellen ließ.

Auch ein sehr persönlicher Dank mag mir an dieser Stelle erlaubt sein: Dieter war – wohnhaft in meiner Nachbarschaft in der Bayernstraße – für mich nicht nur ein naher Nachbar, sondern eine immerwährende Herausforderung. Hätte er nicht bei Wind und Wetter immer wieder vor meiner Haustür gestanden und mich mit dem Leimtopf in der Hand zum Plakatieren oder mit einem Flyer unter dem Arm zur Diskussion und Teilnahme am Ortsvereinsleben der Haimhausener SPD mit unnachahmlich freundschaftlichem Nachdruck aufgefordert – ich wäre unserer Partei vermutlich schon lange verloren gegangen. Aber Dieter war ein Menschenfischer – ein Fischer, der als gute Seele der Partei “den Laden zusammengehalten” hat; mit großem persönlichem Engagement und mit heute nur noch selten anzutreffender persönlicher Glaubwürdigkeit. Er war mir – und sicherlich vielen anderen – immer ein Vorbild. Und was noch viel wichtiger ist: er wird auch in Zukunft ein Vorbild für uns alle und für all jene sein, denen wir noch lange in Dankbarkeit von ihm erzählen werden.

Ich weiß nicht, ob Dieter, dieser große Sozialdemokrat, das kleine Gedicht des türkischen Dichters Nazim Hikmet gekannt hat. Aber ich weiß, es hätte ihm gefallen:

Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und brüderlich wie ein Wald –
das ist unsere Sehnsucht.

Dieter, du fehlst uns nicht. Du bist bei uns.

Die Trauerfeier findet am MIttwoch, den 8. Dezember 2010 um 11:00 Uhr  in der Aussegnungshalle des Friedhofs Haimhausen statt.

In Google Streetview findet sich Haimhausen noch nicht – aber in ihood

, ,

Seit zwei Tagen sind nun also auch die größten deutsche Städte in Google Streetview zu finden. Viele Häuser mussten auf Wunsch der Anwohner von Google “verpixelt” werden:

streetviewmuc

Ein aktueller Ausschnitt aus Google Streetview mit verpixeltem Haus im Münchner Westend.

Haimhausen ist noch nicht auf Google Streetview zu finden. Die Aufnahmen sind aber bereits gemacht. Während sich alle Welt über den Schutz der Privatsphäre auf Google aufgeregt hat,  gibt es längst ein Internet-Angebot, das weitaus größere Auswirkungen auf die Privatheit der Bürger hat – ihood. Und da ist Haimhausen schon voll dabei:

Weiterlesen

Google Street View bleibt in Deutschland vorerst abgeschaltet – SPD Haimhausen prüft Sammeleinspruch

, , ,

google_streetview

Google Street View verschafft manchmal öffentliche Einblicke in private Wohnungen, die die Bürger eher nicht so gerne sehen (hier in Amsterdam).

Die Widersprüche zahlreicher Bürgerinnen und Bürger gegen Google Street View haben dazu geführt, dass dieser Dienst in Deutschland nur mit Verzögerungen an den Start gehen wird. Damit hat Ilse Aigner (CSU) nun Johannes Singhammer (CSU) einen Strich durch die Rechnung gemacht: der Münchner Abgeordnete wollte nämlich mit Gebühren für den Google-Dienst die Hausfassaden und Gärten der Bürger zu Geld machen (wir berichteten dies schon am 17. März).

Worum geht es bei Google Street View?

Weiterlesen

Verbesserungen für Jung und Alt – Rückblick der SPD-Gemeinderatsfraktion auf 2009

Ingrid Waizmann

Ingrid Waizmann

Das vergangene Jahr 2009 war für uns Gemeinderäte ein arbeitsreiches aber auch erfolgreiches Jahr. Die durch Sachlichkeit geprägte Zusammenarbeit im Gemeinderat brachte sehr viele Projekte auf den Weg:

Der hohe Anspruch unserer Jugendarbeit wurde durch die Gründung eines Zweckverbands Kooperation Jugendarbeit bestätigt. Kinder und Jugendliche der Mitgliedsgemeinden Altomünster, Fahrenzhausen, Indersdorf, Petershausen, Röhrmoos, Reichertshausen und Haimhausen werden davon profitieren.

Zahlreiche Anmeldungen für die Betreuung unserer Kleinsten machen die Einrichtung einer weiteren Kinderkrippe erforderlich. Diese wird ab Frühjahr 2010 unter der Trägerschaft der Gemeinde im Rotkreuz-Kindergarten eingerichtet und unsere Kleinkinder aufnehmen.

Seit dem 1. Spatenstich ist der Bau für das betreute Wohnen weit fortgeschritten. Senioren können sich bereits auf ihren Einzug freuen, denn das Gebäude wird im September 2010 bezugsfertig sein.

Weiterlesen