SPD Haimhausen

21.03.2011

Anti-AKW-Demo am 26. März in München und Mahnwache am 4. Juni rund um Isar 1

von Michael Kausch in Allgemein, Termine, Umwelt

Die BayernSPD ist Mitglied der KettenreAktion Bayern – einem breiten Bündnis atomkritischer Parteien, Gewerkschaften, Verbände und Bürgerinitiativen in Bayern. Die KettenreAktion ruft zur Teilnahme an den bayernweiten Aktionen auf und plant eine Großdemonstration für den 4. Juni rund um Isar 1.

KettenreAktion

Aber auch am 26. März findet bereits eine Großdemonstration auf dem Münchner Odeonsplatz statt.

Zur katastrophale Lage nach den Erdbeben und der Tsunami kommt die wahrscheinliche Kernschmelze im Reaktor Fukushima Daiichi und Schäden in weiteren Atomanlagen hinzu. Unsere Gedanken sind bei den Japanerinnen und Japanern. Bei denen, die in dieser unübersichtlichen Situation evakuiert werden müssen und bei den Helfern, Ärzten und Techniker vor Ort.

Die Ereignisse zeigen eines überdeutlich: Es gibt keine sichere Atomkraft!  Selbst eine hochtechnisierte Gesellschaft wie die japanische ist nicht in der Lage, die Atomkraft unter allen Umständen zu beherrschen. Die Nuklearenergie ist und bleibt eine Gefahr für die Menschen. Und diese Gefahr ist umso größer, je älter und unsicherer die Kraftwerke sind.

Niemand will auf Kosten der Angst in Japan Politik machen. Dennoch dürfen die Ereignisse nicht ohne Konsequenzen für die Politik in Deutschland und Bayern bleiben. Am 9. Oktober vergangen Jahres sind nicht umsonst 50.000 Menschen in München auf die Straße gegangen: Abschalten, ist der einzig sichere Umgang mit Atomkraft!


27.04.2010

Aufruf des DGB zum 1. Mai 2010

von Michael Kausch in Allgemein, Soziales, Termine

maiplakat

Seit 120 Jahren begehen die Arbeiter weltweit den 1. Mai als "ihren" Feiertag. Die zentrale Münchner Feier beginnt mit der Auftaktkundgebung um 9:45 Uhr vor dem Gewerkschaftshaus in der Schwanthalerstraße. Um 10:15 bewegt sich der Demonstrationszug zum Marienplatz, auf dem ab 11:00 Uhr die Kundgebung mit u.a. Oberbürgermeister Christian Ude und Werner Neugebauer von der IG Metall folgt. Ab 12:00 Uhr wird auf dem Marienplatz zu Live-Rythmen mit Salsa, Rumba und Funk gefeiert, während auf dem Viktualienmarkt ein buntes Familienfest stattfindet. Am Abend wird’s dann auf dem Marienplatz noch mal richtig laut mit der DGB-Jugend und diversen Rock- und Ska-Bands. Das detaillierte Programm gibt’s hier.

Im Folgenden dokumentieren wir den offiziellen Aufruf des DGB und wünschen allen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine frohe Mai-Feier, sichere und gesunde Arbeitsplätze und Erfolg in ihrem Kampf um Gerechtigkeit und Solidarität:

(mehr…)


11.04.2010

KETTENreAKTION: Atomkraft abschalten!"

von Michael Kausch in Allgemein, Umwelt

atomkraftneindanke

Am 24. April macht die Anti-AKW-Bewegung mobil gegen den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke. Unter dem Motto “KETTENreAKTION: Atomkraft abschalten!” wird es eine große Anti-Atom-Menschenkette zwischen den Atomkraftwerken Brunsbüttel und Krümmel und durch Hamburg geben. Zigtausende werden auf ca. 120 Kilometern ein starkes Zeichen für das Ende der Atomenergie und eine zukunftsfähige, ökologische Energiewende setzen.

Auch die BayernSPD mobilisiert zur Menschenkette.  Für das bundesweite Widerstandswochenende am 24.04. rollt auch ein Sonderzug aus Bayern: mit Partywagen für Aktionsvorbereitungen, Biocatering und heißen Diskussionen. Abfahrt ist in München am 23. April um 23:00 Uhr. Rückkehr am 25. April um 8:00 Uhr. Das Ticket kostet 69,- €, das ermäßigte Sozialticket 59,- €, das Solidaritätsticket 79,- €.

Karten kann man hier buchen:

Kettenreaktion Bonn
- antiatombonn e.V. -
www.antiatombonn.de
kettenreaktion2010@antiatombonn.de
Ansprechpartner: Sven Brieger
Fon               0228 – 53 88 39 88
Fax 0228 – 53 88 39 89
Alte Bahnhofstr. 20
53173 Bonn-Bad Godesberg

Bürozeiten: Mo bis Fr: 16:00-18:00 Uhr