SPD Haimhausen

31.07.2011

Gutes Licht in die Schulen

von Michael Kausch in Allgemein, Kultur, Landkreis

Die Fraktion der Landkreis SPD beantragte die sukzessive Ausstattung aller Klassenzimmer der landkreiseigenen Schulen im Kreis Dachau mit Vollspektrumleuchten.
Licht beeinflusst direkt die Nerven des Gehirns und die Psyche des Menschen. Ein Licht, das dem natürlichen Sonnenlicht nachgebildet ist und auch das nicht sichtbare kurzwellige UV-Licht sowie das langwellige Infrarotlicht enthält, verbessert die Sehfähigkeit, reduziert Müdigkeit bei Schülern und hat einen positiven Einfluss auf die Produktivität und Lernfähigkeit von Schülern und Lehrern. Die Elektrobiologen haben nachgewiesen, dass Vollspektrum-Lampen nicht, wie herkömmliche Leuchtstoffröhren, negativ auf den Hormonhaushalt einwirken und zur Produktion von Stresshormonen wie Cortisol und Adrenalin und damit zu Dauerstress führen. Handelsübliche Lampen fördern u.a. die Produktion des Schlafhormons Melatonin, was zu Ermüdung und mangelnder Leistungsfähigkeit führt. In einigen Schulen sind deshalb bereits Vollspektrum-Leuchten installiert.
Im Zuge des Auswechselns von Beleuchtungskörpern in den landkreiseigenen Schulen sollen daher Leuchtmittel in der Ausstattung Vollspektrumlicht eingesetzt werden.
Lesen Sie hier den ganzen Antrag mit ausführlicher Begründung und Belegen.


19.11.2010

Unser Schulsystem gerät aus den Fugen

von Michael Kausch in Allgemein, Kultur

Treffpunkt Landtag

Mit großem Engagement beteiligte sich Bürgermeister Michael Reindl (Mitte) auf dem Roten Sofa von Martin Güll (rechts) an der Diskussion. Ein Nachdenklicher Schulleiter Thomas Frey links.

Das schon legendäre Rote Sofa des Dachauer Landtagsabgeordneten Martin Güll stand am 10. November an einem ungewöhnlichen Ort – im Saal des Gasthauses Gschwendter in Eisenhofen, mitten im Landkreis Dachau. Und trotzdem war der Saal voll. Bürgermeister, Gemeinderäte, Schulleiter, Lehrkräfte, Eltern und interessierte Bürgerinnen und Bürger verfolgten mit großem Interesse und mit wohlwollender Zustimmung die jüngste Veranstaltung aus der Reihe Treffpunkt Landtag. Der SPD-Bildungsexperte und ehemalige Indersdorfer Schulleiter hatte auch ein provokantes Thema zur Sprache gebracht: Was tun, wenn Schülerzahlen zurückgehen und die Eltern ihre Kinder auf Biegen und Brechen in das Gymnasium oder mindestens in die Realschule schicken und keine Mittel und Wege scheuen, die Hauptschulen zu vermeiden. Das gleiche Schicksal, so viel steht für Güll fest, wird auch die Mittelschule ereilen. Sein Vorschlag: Gemeinschaftsschulen sollen das bestehende Schulsystem ergänzen.

(mehr…)


30.10.2010

Einladung zum “Treffpunkt Landtag” mit Martin Güll

von Michael Kausch in Kultur, Termine

martinguell3

“Was ist los mit dem bayerischen Schulsystem?”

Diese Frage diskutieren am Mittwoch, den 10. November ab 19:30 Uhr
im Gasthof Gschwendtner in Eisenhofen (Bischof-Neuhäusler-Straße 27)

Michael Reindl, 1.Bürgermeister der Gemeinde Erdweg
Thomas Frey, Rektor der Hauptschule Markt Indersdorf
mit
Martin Güll, Landtagsabgeordneter der SPD für das Dachauer Land

Dachauer Gymnasien und Realschulen platzen aus allen Nähten.
Den Hauptschulen laufen die Schüler in Scharen davon.
Das gleiche Schicksal wird die Mittelschule ereilen.
Ein neuer Name allein ist noch kein Erfolgsrezept.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen sich an der Diskussion um die Zukunft unserer Schulen zu beteiligen. Die Veranstaltung ist öffentlich.


15.06.2010

Öffentliche Diskussion: Das Gymnasium im Landkreis Dachau – Lernort oder Lernfabrik?

von Michael Kausch in Allgemein, Kultur, Landkreis, Termine

dahschule

Am Dienstag, den 22. Juni 2010 diskutieren im Ludwig-Thoma-Haus in Dachau (Augsburger Str. 23) Experten und Betroffene die Zukunft des Gymnasiums. Dabei geht es einerseits um die allgemeinen Probleme und Schwierigkeiten des neuen achtjährigen Gymnasiums, andererseits um die konkreten Probleme der Gymnasien in unserem Landkreis.

Der Schulalltag an den drei Gymnasien im Dachauer Land wird beeinträchtigt durch räumliche Enge, hohe Klassenstärken, fehlende Ganztagsangebote und zunehmenden Leistungsdruck im G8. 

(mehr…)


15.05.2010

Bayern-SPD für wohnortnahe Gemeinschaftsschulen statt Mittelschulen

von Michael Kausch in Allgemein, Kultur, Soziales

schule

Die SPD hat es sich nicht leicht gemacht zu einer einheitlichen Meinungsbildung im aktuellen bayerischen Schulstreit zu kommen (siehe auch hier): Für oder gegen die Mittelschule als Teilnachfolgerin der alten Hauptschule?

(mehr…)