Treffpunkt Landtag: Wer kann sich ambulante Pflege leisten?

, ,

Mit der Zunahme älterer Menschen steigt auch künftig die Zahl der Leistungsempfänger der sozialen Pflegeversicherung an. Die aktuellsten Daten des diesjährigen Berichts zur sozialen Lage in Bayern zeigen, dass 2007 von den insgesamt 314.000 Pflegebedürftigen in Bayern rund zwei Drittel zu Hause versorgt wurden!

Die nächste Diskussion aus der Reihe “Treffpunkt Landtag” konzentriert sich auf die Frage “Wer kann sich ambulante Pflege künftig überhaupt noch leisten?”

Es diskutieren

– Irmgard Haas, Pflegedienstleiterin bei der Caritas und

– Oskar Krahmer, Kreisvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt – AWO

– ein Vertreter der AOK Bayern.

Die Veranstaltung findet moderiet von MdL Martin Güll

und findet statt

am 04. Oktober 2010 ab 19:00 Uhr

im Schützensaal Drei Rosen, in der Münchner Str. 5 in Dachau

Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Um vorherige Anmeldung unter Tel. 08136-807932 oder per Mail an mdl@martinguell.de wird gebeten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zum Datenschutz.